• slidebg1
    9. Oktober 2015
    Tanzbrunnen Köln

Anuga Executive Summit

Hochkarätiges Diskussionsforum für die Trends der Lebensmittelwirtschaft

Der Anuga Executive Summit bietet einem ausgewählten Kreis nationaler und internationaler Entscheider aus Lebensmittelindustrie und Lebensmittelhandel die perfekte Bühne, die neuesten Branchentrends zu diskutieren. Mit diesem exklusiven Vorabendempfang möchten der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels, die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie, das Consumer Goods Forum und die Koelnmesse ihre Gäste auf die weltweit größte Messe für Lebensmittel und Getränke einstimmen.

Thema des Abends 2015

Nachhaltiger Konsum von Lebensmitteln – Zukunft oder Illusion?

Den fachlichen Impuls beim Anuga Executive Summit 2015 setzt Professor Manfred Güllner. Der Gründer des Forsa-Instituts und einer der profiliertesten Meinungsforscher Deutschlands wirft einen Blick auf die Entwicklung des nachhaltigen Konsums. Er geht den Fragen nach, warum Kundeneinstellungen und Kaufverhalten immer noch auseinanderklaffen und was Industrie und Handel unternehmen können, damit aus einem Verbrauchertrend ein Markttrend wird.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird inzwischen von Politik, Medien und auch vielen Unternehmen fast inflationär verwendet – und das in den unterschiedlichsten Zusammenhängen und zur Charakterisierung vielfältiger Sachverhalte und Vorhaben. Für die Verbraucher wird es somit immer schwieriger, mit „Nachhaltigkeit“ klare und eindeutige Vorstellungen zu verbinden. Was also verstehen die Deutschen heute unter „nachhaltigem Konsum“ von Lebensmitteln, was sind sie bereit, dafür zu zahlen und an ihren Gewohnheiten zu ändern und was können Industrie und Handel tun, um das Ziel eines „nachhaltigen Konsums“ zu erreichen? Wird „nachhaltiger Konsum“ von Lebensmitteln in Zukunft in der gesamten Gesellschaft zum Standard oder bleibt es eine Illusion? All diesen Fragen möchte ich in meinem Vortrag nachgehen und vermitteln, wie sich die deutschen Verbraucher wirklich verhalten.

Prof. Manfred Güllner

Frontcooking mit Kölner Sterneköchen

Kulinarische Spezialitäten vielfältig präsentiert

Der Volksmund weiß: Der Genuss guter Speisen und Getränke hält Leib und Seele zusammen. Dieser schönen Tradition fühlt sich der Anuga Executive Summit natürlich in besonderer Weise verpflichtet. Daher kommen unsere Gäste nicht nur in den Genuss eines Flying Buffets der Extraklasse, sie genießen darüber hinaus das Privileg, gleich von mehreren Küchenchefs der Kölner Sternegastronomie bewirtet zu werden.

An Frontcooking Stationen bereiten sie die Spezialitäten ihrer Häuser vor den Augen der Gäste frisch zu. Folgende Sterneköche präsentieren sich:

Erik Scheffler & Sonja BaumannGut Lärchenhof

"Der Genuss, die Zufriedenheit und das Wohlgefühl unserer Gäste stehen im Restaurant Gut Lärchenhof im Vordergrund. Nahe, persönliche Beziehungen und eine individuelle Betreuung liegen uns aus Überzeugung am Herzen. Strahlende Gäste als Folge einer gelungenen Gastronomie und eines charmanten Services sind unsere schönste Bestätigung.

Traditionell gewachsene Werte, moderne gastronomische Eleganz, langjährige Erfahrung und Freude an der Dienstleistung bilden die Grundlage unserer Gastronomie- struktur. Kultivierte Klassiker sowie innovative, kreative Kompositionen prägen unsere Gourmet- und Bistroküche und machen Ihren Besuch in unserem Hause zu einem zeitlosen kulinarischen Erlebnis.

Alle Gerichte unserer Karte zitieren die französische Küche unter dem Einfluss von Modernität und Klassik. Neben schonender Zubereitung der Speisen, marktfrischen Produkte, raffinierten Rezepturen und einer exklusiven Weinauswahl unterstreicht das warme, einladende Ambiente den unver- wechselbaren Stil des Restaurants. Besuchen Sie uns im Sommer und genießen Sie unsere Terrasse als grüne Oase zwischen den Weltstädten Köln und Düsseldorf."

Quelle: www.LaSociete.info

Dominic JeskeLa Société

"Unser kleines Gourmetrestaurant mitten im Kwartier Latäng, dem pulsierenden Studentenviertel von Köln, gehört zu den führenden Feinschmeckeradressen in Köln. Leidenschaft, Passion und Verantwortung für Qualität auf höchstem Niveau ist sowohl in unseren Gourmetrezepturen als auch in unserem Service zu finden. Für die Verbundenheit mit unseren Gästen stehen wir mit unserem Namen: La Société, die Gesellschaft. Der gesellige als auch achtsame Umgang miteinander verbundener Menschen erhält in unserem Restaurant jeden Abend einen ganz besonderen Stellenwert.

Am Puls der Zeit und in einladender Atmosphäre sorgen wir an sieben Tagen der Woche für den besonderen Genuss unserer Gäste. Hochwertige Produkte, moderne Kompositionen, traditionelle Gerichte und ein herzlicher Service mit besonderer Aufmerksamkeit für jeden Gast und jedes Detail machen Ihren Besuch im Restaurant La Société zu einer herausragenden Gourmeterfahrung mit Wohlfühlcharakter.

Klare Akzente, Finesse, Kraft und Ausdruck im Geschmack sowie das harmonische Zusammenspiel von Aromen prägen unsere Rezepturen, die auf der französischen Küche basieren. Natürliche, frische Zutaten, ungebremste Kreativität sowie ausgezeichnete korrespondierende Weine geben unserer Küche eine unverkennbare Handschrift."

Quelle: www.LaSociete.info

Tobias Becker & Jan Cornelius MaiermaiBeck

"Das Restaurant maiBeck in der Kölner Altstadt bereichert seit fast 2 Jahren die dortige Gastronomie um ein spannendes Konzept.

Die beiden Inhaber und Küchenchefs Jan C. Maier und Tobias Becker kochen eine lässig urbane Küche im europäischen Stil und beziehen dabei fast ausschließlich Produkte von lokalen und regionalen Produzenten und Erzeugern.

Kaninchen und beste Hühnereier vom Hof aus Euskirchen, Kalbsfleisch aus dem Münsterland, Obst & Gemüse von Feldern aus dem Kölner Umland decken im maiBeck die Tafel für zeitgemäße Küche in entspanntem Ambiente.

Zwar wurde die Leistung der maiBeck-Crew bereits im ersten Jahr mit zahlreichen guten Bewertungen und einem Michelin-Stern belohnt, doch sucht man die klassischen Prädikate eines Gourmetrestaurants vergeblich: Es ist und bleibt ein Bistro am Rheinufer für jeden Tag!

Stay hungry."

Quelle: www.maiBeck.de

Tanzbrunnen und Rheinterrassen

Spektakulärer Blick auf den Kölner Dom

Für den Anuga Executive Summit 2015 steht wieder eine der Top-Adressen Kölns zur Verfügung. Direkt am Rhein gelegen, mit bestem Blick auf den Kölner Dom bieten Tanzbrunnen und Rheinterrassen den angemessen Rahmen für den exklusiven Vorabendempfang anlässlich der Anuga 2015.